5000 Jahre Geometrie: Geschichte Kulturen Menschen - download pdf or read online

By Professor Dr. Christoph J. Scriba, Professor Dr. Peter Schreiber (auth.)

ISBN-10: 3662045001

ISBN-13: 9783662045008

ISBN-10: 366204501X

ISBN-13: 9783662045015

Show description

Read or Download 5000 Jahre Geometrie: Geschichte Kulturen Menschen PDF

Best german_5 books

Forschung und Entwicklung für die Telekommunikation — - download pdf or read online

Diese Studie untersucht das Forschungs- und Entwicklungs-System für die Telekommunikation in zehn Ländern. Sie analysiert das Zusammenwirken von Staat, Netzträgern, Herstellern und Forschungseinrichtungen und entwickelt ein valides Bild von den nationalen FuE-Systemen und ihren Vor- und Nachteilen. Aus der Zusammenschau der Systeme werden FuE-politische und wettbewerbspolitische Schlußfolgerungen gezogen.

Download PDF by Henno Martin: Menschheit auf dem Prüfstand: Einsichten aus 4,5 Milliarden

Menschheit auf dem Prüfstand Nicht die Erde - sie existiert seit 4,5 Milliarden Jahren -, sondern die Menschheit und mit ihr zahlreiche Tier- und Pflanzenarten sind gefährdet. Unsere scheinbar so erfolgreiche Maximierung technischer und wirtschaftlicher, nur gewinnorientierter Leistungen haben uns in eine Sackgasse geführt.

Vektor- und Tensorrechnung für die Physik by Gerhard Gerlich PDF

Dieses Buch ist bei dem langjahrigen Versuch entstanden, mit den ublichen Mathematikvorlesungen, wie ich sie in Kiel in den Jahren von 1962 bis 1968 gehort habe, die fur die klassischen Feldtheorien und die Quantentheorie notige Vektor-und Tensorrechnung zu verstehen. Mein Dank gilt deshalb all denen, bei denen ich Vektor-und Tensorrechnung gelernt habe, ohne daf ihnen dies vermutlich bekannt ist.

Extra resources for 5000 Jahre Geometrie: Geschichte Kulturen Menschen

Example text

ED', die Länge einer Seite So des Ausgangsfünfecks, während der kleinere Abschnitt längengleich mit einer Diagonalen d 1 des inneren Fünfecks ist. Da außerdem das Mittelstück von do identisch ist mit der Seite 81 des inneren Fünfecks, verläuft die Wechselwegnahme wie folgt: Sie bricht also nicht ab und liefert demzufolge kein gemeinsames Maß für Seite und Diagonale (s. 3). 3 ausführlich berichtet wird, wenden wir uns jetzt dem sog. "Goldenen Zeitalter" der griechischen Naturwissenschaft und Mathematik zu.

Auch rein geometrisch kann dieser Widerspruch aufgewiesen werden. Das ist nicht nur beim Quadrat als der einfachsten Figur möglich; es kommt für den ersten Nachweis der Existenz nichtrationaler Verhältnisse vor allem auch das reguläre Fünfeck in Frage. Denn das regelmäßige Pentagramm (der fünfzackige Stern) war das Ordenszeichen der Pythagoreer. Man erhält es, indem man im Fünfeck die fünf Diagonalen einzeichnet (Abb. 5). , in Beziehung setzen. Denn in beiden Fällen führt das aus dem Meßvorgang abgeleitete Verfahren der Wechselwegnahme (s.

4: Anwendung der binomischen Formeln Im gleichen Text aus der Seleukidenzeit (BM 34568), offensichtlich für den Unterricht bestimmt, kommt ein Rechteck mit den Seiten a = 4, b = 3 vor, für desscn Diagonalcn d die Ausdrücke d = ~ + bund d = ~ + a gegeben werden. Dann sollen aus den Größen a + d und b bzw. b + d und a die drei Stücke a, bund d berechnet werden, außerdem auch aus den Angaben a + b = 7 und F = a . b = 12, oder auch aus a - b = 1 und F = a· b = 12. a) Man löse diese Anfgaben nach der heutigen Methode.

Download PDF sample

5000 Jahre Geometrie: Geschichte Kulturen Menschen by Professor Dr. Christoph J. Scriba, Professor Dr. Peter Schreiber (auth.)


by Donald
4.4

Rated 4.11 of 5 – based on 30 votes